Gefühle sind nicht diskutierbar

 

Achtsamkeit ist der Weg zum bewussten Leben. Das heißt der Mensch kann im Grunde sein Leben in seiner gesamten Fülle  erleben, wenn er achtsam ist. Dabei ist es wichtig, sich bewusst zu sein, was man denkt und wie man fühlt. So wird zum Beispiel auch erkannt, dass sich durch ständige Stresssituationen leicht hartnäckige Muster von chronischem Ärger, Groll, negativen Gedankenschleifen in unser Denken als auch  Fühlen eingeschlichen haben. Vielleicht stellen wir auch fest, dass  sich diese in uns etabliert haben,  dass permanent negative Stresshormone ausgeschüttet und in unserem Körper zirkulieren. Tja und das wirkt sich auf die Wahrnehmung aus. Um aus dieser Spirale zukommen braucht es vor allem Achtsamkeit was unsere Gefühle betrifft. 

Manchmal sprechen wir über unsere Gefühle, mit den falschen Menschen

Manchmal sprechen wir über unsere Gefühle mit Menschen, denen wir vertrauen. Dann werden wir enttäuscht, wenn Aussagen kommen wie: ‚Wieso hast Du hier Angst? Das ist doch jetzt wirklich übertrieben!‘ oder ‚Jetzt bleib mal ruhig, das ist ja lächerlich, wie Du Dich benimmst‘ . Diese Bemerkungen werden zwangsläufig als Maßregelung oder Herabsetzung verstanden. Wir fühlen uns verletzt und unverstanden. Vor allem ist es ein Vertrauensbuch. Denn es gibt eine Regel, Du immer gilt: Gefühle und Emotionen sind nicht diskutierbar. 

 


Life Coachingausbildung von Martina M. Schuster, ConAquila Akademie
Die Basisausbildung 'Life Coaching' mit Offline, Online, Präsenzmodus. Die perfekte Basis zur Professionalität.
Coaching mit Musik, Klang & Gesang, von Martina M. Schuster
Die Aufbauausbildung AuditiveCoaching© - Coaching mit Musik, Klang & Gesang
Business Coachingausbildung von Martina M. Schuster, ConAquila Akademie
Aufbauausbildung Business Coaching für Life Coaches & Therapeuten


Gefühle sind wie sie sind. Kein Außenstehender hat das Recht darüber zu urteilen.

Gefühle sind wie sie sind, und keiner hat das Recht über Gefühle eines anderen zu urteilen. Im Gegenteil es ist ein Vertrauensbeweis, wenn sich unser Gegenüber mit seinen echten und wahren Gefühlen öffnet. Wir alle erleben und definieren uns über unsere Gefühlswelt. Das ist unser erleben, unser Leben. Wenn nun jemand denkt, über die Gefühle des anderen urteilen zu können, stellt er sich faktisch über ihn, er denkt er hätte die Kompetenz über das Innenleben des anderen zu urteilen. Das ist ein Klein-Machen des Gegenübers und es wird ihm, wenn er es zulässt, seine persönliche Unversehrtheit genommen. Er beginnt an sich zu zweifeln und fühlt sich jämmerlich.

 

Jemand anderen an seinen Gefühlen teilzuhaben ist ein Vertrauensbeweis

Deshalb lasse es nicht zu, dass jemand über Deine Gefühle urteilt. Es geht um das Anerkennen dieser. Und wenn Dein Gegenüber sich anmaßen sollte, Dich auszulachen, klein zu machen oder hämisch über Dich zu lachen, dann ist er oder sie es nicht wert, dass Du ihm oder ihr Vertrauen schenkst. 

Wende Dich innerlich der Sonne zu und wende Dich von diesem Menschen ab.  Das Leben bietet eine Menge Spaß und noch viele Lernaufgaben. Dazu gehört nicht, dass Du Erwachsene erziehen musst. Im Gegenteil, diese lernen auch  nur durch Konsequenzen, nicht in dem Du Dich selbst klein machst und alles so gut verstehst.. Also ziehe Dich zurück, vielleicht mit dem Satz: ‚Du hast nicht die Kompetenz über meine Gefühle zu urteilen, dies steht nur mir zu.‘ Und aus die Maus.

© Martina M. Schuster

Bildquelle: Canva


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Frau Bell (Freitag, 01 März 2019 23:02)

    Hallo, gerade in Partnerschaften ist es doch so, wo der eine dem anderen weismachen will, dass das Gefühl des anderen nicht richtig oder ernst zunehmen ist. Das tut gut, zu lesen, dass Gefühle nicht diskutierbar sind. ich bin immer sehr verletzt und zweifle dann an meinen Gefühlen. Fühle mich klein und beschämt, schließlich öffnet man sich ja bei Menschen denen man vertraut. Wahrscheinlich vertraue ich dem falschen ... Vielen Dank, das bestärkt mich sehr an mich selbst zu glauben ... denn Zweifel bezüglich der eigenen Gefühle zu haben, zieht so runter. Sonne ... ja ein schönes Bild.

  • #2

    Marko (Montag, 25 März 2019 15:05)

    Hi Martina, das ist richtig, klar und einfach nur wie es ist. Es ist so. Mich nervt das wenn andere denken, sie müssten mir sagen, wie ich etwas finden soll. Danke für die klaren Worte, jetzt habe ich auch einen Satz gefunden: Gefühle sind nicht diskutierbar.

Zwei Newsletter (Life & Business) - Entscheiden Sie sich für einen oder für beide

Themen des Lebens

Smart & Mindful Living - Im Fokus stehen div. Lebensthemen & Life Coaching. Zum Anmelden auf das Bild klicken oder hier.

Businessthemen

Smart & Mindful Working - Themen aus dem Arbeitsleben, Führungsthemen  & Business Coaching. Zum Anmelden auf das Bild klicken oder hier.

Beides

Sie möchten Smart & Mindful Living und Working abonnieren? Wunderbar. Zum Anmelden auf das Bild klicken oder hier.



D.I.S.G. Profile und Trainings

Coachingbrief Smart & Mindful Living von Martina M. Schuster
Coachingbrief November 2018, auf das Bild klicken

IHK zertifizierte Business Coachin

Individual Coaching, Life und Business Coaching, Mentoring, Training von Martina M. Schuster
Hier geht's zu den Individualangeboten von Martina M. Schuster

Hier können Sie meinen Blog abonnieren.

RSS Feed meiner Blogartikel
RSS Feed meiner Blogartikel

Studium der Betriebswirtschaftslehre und Psychologie


Mitglied der Deutschen Musiktherapie Gesellschaft
Mitglied der Deutschen Musiktherapie Gesellschaft

Hier geht's zum Selbstcoachingbog



Die Stimmentfaltungskurse ersehen Sie bitte hier

Sound Healer Kurse von Martina M. Schuster
Leistungen im Überblick - auf das Bild klicken
Leistungen im Überblick - auf das Bild klicken

ConAquila ist Kooperationspartner von CAI World.