Blogartikel von Martina M. Schuster


Hier geht's zu der Übersicht aller Blogartikel:


Die letzten 10 Artikel:

Stimme für Dein Leben! Die eigene Stimme führt zum Wesenskern

Deine Stimme ist besonders. Sie ist individuell und einzigartig. So wie Du. Individualität wird stark durch unseren Sound ausgedrückt. Der kommt nämlich von Deinem Inneren und dringt von dort nach Draußen. Dein Innenleben wird von vielen Aspekten geprägt, wie Deinen Einstellungen gegenüber dem Leben, den Menschen, einer besonderen Situation, Deinen Gefühlen, auch von Deinen körperlichen Befindlichkeiten. Das alles macht Deine Stimmung aus, die sich in Deinem Inneren bildet und sich nach Draußen, Deinen Mitmenschen gegenüber als ‚Sound‘ ausdrückt. Stimme kommt schließlich von Stimmung. Deine Stimme zeigt darüber hinaus die Themen Deines Lebens so wie auch Dein Temperament. Alles was in Dir ist, wird nach draußen transportiert. Der Mensch zeigt sich also in seinem gesamten Wesen über seine Stimme. Männer wie Frauen, Kinder wie Greise. 

mehr lesen 2 Kommentare

Trotzdem neue Wege gehen. Wie wir der Angst und Unsicherheit Herr werden.

Sicherheit und Angst diese Gefühle sind vor allem wichtig für die Werbeindustrie und die Wahlkampfreden der Politiker weltweit. Warum? Weil diese Emotionen in jedem Menschen angelegt und sehr leicht zu aktivieren sind. Angst wird wachgerufen durch Bilder der Krankheit, Katastrophen, Arbeitslosigkeit, Ablehnung seitens anderer usw. Sicherheit oder sage wir eher das Bedürfnis danach wird dagegen vermittelt durch entsprechende Bilder der Freude untermalt mit toller Musik und schönen Menschen stets  in Verbindung mit dem jeweiligen Produkt bzw. der entsprechenden Dienstleistung. Politiker polarisieren mit Bravour und spielen ebenso gerne mit diesen Emotionen. Die  Werbe- und Konsumgüterindustrie erwirtschaften Milliarden, die Politiker erkämpfen sich so Macht. Es sind die großen Emotionen mit denen der Mensch gut zu manipulieren ist, und das obwohl wir alle wissen, dass es ein Leben in absoluter Sicherheit nicht geben kann und somit auch nicht käuflich ist. Sicherheit ist ein höchst individuelles Gefühl. Wenn wir nun Neues wagen möchten, wie zum Beispiel eine Firma gründen oder eine längere Auszeit machen wollen, sollten wir einfach akzeptieren, dass Restrisiken zum Leben gehören. So ist das eben. Weil das vielen schwerfällt, möchte ich heute darüber schreiben. Folgendes möchte ich vorab anmerken: Es geht in diesem Artikel nicht um die innere Sicherheit eines Landes, die wir benötigen, um sicher von A nach B zu kommen.

 

mehr lesen 2 Kommentare

Spiritualität im Coaching - Tabu oder ganz natürlich?

 

 

 

Es gibt häufig die Frage, ob ich auch spirituell arbeite. Dann weiß ich nicht so recht auf was diese Frage hinaus will. Auch habe ich festgestellt, dass es Menschen gibt, die schon alleine das Wort schon als unseriös empfinden. Deshalb möchte ich hier etwas über das Coaching und die Spiritualität schreiben, so wie ich es sehe und so wie ich es handhabe in meinen Coachings, Gesprächen und Beratungen.

mehr lesen 0 Kommentare

Die Notbremse ziehen - 3 Tipps wenn blinde Emotionen toben

 

 Es braucht Übung und Disziplin, um Konflikte gelassen anzugehen. Und das braucht auch Zeit. Doch haben Sie einmal damit angefangen, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen, dann werden Sie immer versierter und gelassener. 

 

Selbstverständlich gibt es immer mal wieder Momente, in denen auch der versierteste Mensch nicht gelassen ist, und er sozusagen ‚kalt‘ erwischt wird. Eine Konfliktsituation ist plötzlich da und er spürt nur noch blinde Emotionen der unterschiedlichsten Couleur. Um hier adäquat reagieren zu können und damit kein unnötiges Porzellan zerschlagen wird, möchte ich Ihnen folgende Notbremsen mit auf den Weg geben.

 

mehr lesen

Beim AuditiveCoaching© den gesunden Rhythmus finden

Den Begriff ‚Rhythmus‘ kennen wir aus dem Alltag und auch aus der Musik. Im Allgemeinen ist er zunächst nichts anderes als eine taktmäßige Gliederung, die einen regelmäßigen Wechsel von Wiederholungen beschreibt. Gerade die „Wiederholung ist ein grundlegendes Moment im menschlichen Handeln“(Hochreutener, Sandra) und sie ist natürlich ein Merkmal in der Musik. Die Natur und unser gesamtes Leben ist in Rhythmen, der unterschiedlichsten Art getaktet. So kennen wir z. B. den Atemrhythmus, der den Herzrhythmus bestimmt. Aber auch die inneren Organe weisen Rhythmen auf. Der Mensch ist daneben in viele weitere Rhythmen der Natur eingebunden.  Denken Sie z. B. an den Biorhythmus, den Schlaf-Wach-Rhythmus der meist von Tag und Nacht abhängt, Sommer und Winter, Frühling und Herbst, die Gezeiten Ebbe und Flut, welche wiederum vom Mondrhythmus abhängen etc.

 

 

mehr lesen

Hindernisse - wichtige Bestandteile unseres Lebens

 

Kein Mensch kommt ohne Hindernisse durch dieses Leben, ich glaube sogar, dass er ohne diese überhaupt nicht wirklich lebensfähig ist. Die meisten davon helfen uns, das zu trainieren, was trainiert werden will, das zu entdecken, was entdeckt werden möchte.  Das ist Leben, Bewegung. Es gibt ein Ziel, das wollen wir erreichen und dazwischen gibt es Hürden. Manche Hindernisse kommen einfach so in unser Leben, auch ohne dass wir uns ein Ziel gesetzt haben. Wirst du zum Beispiel schnell ärgerlich, wenn man Dich komisch anschaut, so ist es Deine Aufgabe, gelassener zu werden, nimmst Du vieles persönlich und bist dadurch schnell verletzt, dann darfst Du Dich z. B. üben im Grenzen ziehen. Es gibt so viele Beispiele.

mehr lesen

Dein Atem macht Dich stark

Der Atem ist Deine existenzielle Lebensgrundlage

 

Das ist ein unumstößlicher Fakt. Er ist Träger Deiner Lebensenergie. Wenn Du nicht atmest, kannst Du nicht leben. So einfach ist das. Ohne Nahrungsaufnahme können wir einige Wochen auskommen, ohne Wasser sogar ein paar Tage aber ohne Sauerstoffzufuhr bestenfalls einige Minuten.  

 

Es ist doch irgendwie seltsam dass die meisten Menschen westlicher Nationen sich trotzdem so wenig Gedanken über das Atmen machen. Wusstest du, dass du ca. 16.000 mal am Tag atmest, d. h. 16.000 mal wird der Körper mit Lebensenergie versorgt. Achtest Du auf Deinen Atem? Atmest Du vielleicht flach, oder hälst Du den Atem gelegentlich an?

mehr lesen

Prioritäten setzen um die Fülle des Lebens zu spüren

Zeitprobleme sind Probleme mit der richtigen Prioritätensetzung

 

In der Realität gibt es keine Zeitprobleme, es sind lediglich Probleme mit der richtigen Prioritätensetzung. Das heißt Du bist hier vor allem gefragt, bewusst Entscheidungen zu treffen, und zwar von Tag zu Tag neu, Dich für das zu entscheiden, was Du vor allem anderen tun willst und vielleicht auch musst aus Deinem inneren Antrieb heraus. Wenn Du mehr Fülle in Deinem Leben spüren möchtest, solltest Du Prioritäten setzen. Hier kannst Du erfahren,  warum und wie Du am Besten vorgehst. 

mehr lesen

SMART gegen das Vergessen der Neujahrsvorsätze

Na, welche Vorsätze hast Du Dir vorgenommen für das Neue Jahr? Und vor allem,  sind sie noch auf Deinem Radar oder hast Du sie schon aus den Augen verloren? Dann bist Du nicht alleine. Bei vielen Menschen sind bereits Ende Januar die guten Neujahrsvorsätze schon wieder vergessen und das Hamsterrad dreht sich wie im letzten Jahr weiter.

 

Dabei ist der Jahreswechsel die perfekte Zeit, um alte, ungewollte Gewohnheiten zurück zulassen und neue Ziele oder Verhaltensweisen zu erreichen.  Warum das oft nicht klappt, dafür kann es mehrere Gründe geben. Einer der wichtigsten ist die Formulierung, denn wenn der Vorsatz nicht als echtes Ziel formuliert wird,  dann bleibt er wahrscheinlich nur ein Wunschdenken, selbst wenn es sich um einen Herzenswunsch handelt. Lese hier, wenn Du wissen willst, wie man es besser macht.

mehr lesen

Über das Wesen der Stille in der Coachingsitzung

Die Stille innerhalb eines Coachings ist essenziell 

 

Die Stille innerhalb einer Coachingsitzung ist ein wichtiger ‚Raum‘ , der häufig nicht bewusst wirklich beachtet wird. Sie ist nicht nur in der Musik die Tongeberin, denn dort lässt sie die Töne entstehen und wieder vergehen. Aus ihr erwachsen vor allem Gedanken, Gefühle und inneres Erleben.  Die Stille formt, lässt uns schauen, spüren, lenken und leiten. Wenn die äußere und die innere Stille zusammen kommen, dann kann dieser Prozess sehr intensiv und effizient sein.  Das ist vor allem beim Coaching wichtig. Ich spreche dann gerne von 'heiligen Momenten'. 

mehr lesen 1 Kommentare

Zwei Newsletter (Life & Business) - Entscheiden Sie sich für einen oder für beide

Themen des Lebens

Smart & Mindful Living - Im Fokus stehen div. Lebensthemen & Life Coaching. Zum Anmelden auf das Bild klicken oder hier.

Businessthemen

Smart & Mindful Working - Themen aus dem Arbeitsleben, Führungsthemen  & Business Coaching. Zum Anmelden auf das Bild klicken oder hier.

Beides

Sie möchten Smart & Mindful Living und Working abonnieren? Wunderbar. Zum Anmelden auf das Bild klicken oder hier.



D.I.S.G. Profile und Trainings

Coachingbrief Smart & Mindful Living von Martina M. Schuster
Coachingbrief November 2018, auf das Bild klicken

IHK zertifizierte Business Coachin

Individual Coaching, Life und Business Coaching, Mentoring, Training von Martina M. Schuster
Hier geht's zu den Individualangeboten von Martina M. Schuster

Hier geht's zum Selbstcoachingbog

'Sei Dir selbst Dein bester Coach'

Studium der Betriebswirtschaftslehre und Psychologie

Mitglied der Deutschen Musiktherapie Gesellschaft
Mitglied der Deutschen Musiktherapie Gesellschaft


ConAquila ist Partner von Hilfe bei Jobverlust
ConAquila ist Partner von Hilfe bei Jobverlust
Leistungen im Überblick - auf das Bild klicken
Leistungen im Überblick - auf das Bild klicken

ConAquila ist bei TC30


ConAquila ist Kooperationspartner von CAI World.