Warum das Selbstwertgefühl bei der Konfliktfähigkeit eine große Rolle spielt

 

Wenn Sie zu jenen Menschen gehören, die Konflikte scheuen, wie der Teufel das Weihwasser, dann sind Sie nicht alleine. Viele von uns kennen dies. Die Meisten wollen Harmonie, doch die gibt es nicht einfach so, wir müssen uns häufig selbst darum bemühen. Das wissen wir auch. Aber warum gibt es dieses innere Unbehagen, wenn es um Konflikte geht, im Grunde etwas natürliches sind? Hier kann unsere Konfliktbiografie eine Rolle spielen und auch unser Selbstwertgefühl. Heute möchte ich mit Ihnen letzteres anschauen, denn dieses spielt hier eine besondere Rolle. Es ist im Konflikterleben maßgeblich beteiligt und fungiert auf jeden Fall als Weichensteller im Konfliktverlauf. Auch beeinflusst es die Wahrnehmung enorm und somit auch die Fähigkeit, Lösungen zu finden. 

Die innere Quelle, aus der wir Kraft und Energie schöpfen

Unser Selbstwertgefühl ist die innere Quelle, aus der wir Kraft und Energie schöpfen, uns den Fragen des Lebens, den Herausforderungen des Alltags und den Krisen stellen. Gerade in Situationen und Zeiten, die sich für uns nicht harmonisch darstellen, merken wir wie wichtig diese Ressource ist. Dies gilt für alle Arten von empfundenen und inneren erlebten konfliktbehafteten Zuständen. Wenn diese Quelle nicht zur Verfügung steht, herrscht unter anderem Angst und Verzweiflung. Emotionen, die bei der Konfliktlösung eher hemmend wirken.

Die wichtigste und wertvollste Ressource des Menschen: ein gesundes Selbstwertgefühl

Ein gesundes Selbstwertgefühl zu besitzen, ist die wichtigste und wertvollste Ressource des Menschen. Leider wird es häufig vernachlässigt und bereits schon im Kindesalter mit Füßen getreten. Aber jetzt sind Sie erwachsen und deshalb gilt es ein besonderes Augenmerk darauf zu richten: Ein selbstwertschonender Umgang mit uns selbst und auch mit unseren Mitmenschen ist existenziell für ein lebenswertes Leben. Ob wir nun als Führungskraft, Partner, Eltern etc. gerade unterwegs sind, es spielt keine Rolle. Der selbstwertschonende Umgang kennt keinerlei Hierarchien. Er ist Minimalanforderung wenn es um Menschlichkeit geht.

 

Wie zeigt sich ein gutes Selbstwertgefühl im Alltag? Was strahlen wir aus, wenn wir uns rundum wohl mit uns und unserem Leben fühlen? Im Allgemeinen kann folgendes aufgezählt werden:

  • Gelassenheit, 
  • Zufriedenheit
  • Stolz
  • Selbstakzeptanz
  • Selbstvertrauen
  • Selbstachtung und das 
  • das Gefühl der Anerkennung. 

Sechs Bausteine, die zu einem guten Selbstwertgefühl führen und damit zur gesunden Konfliktfähigkeit

Im Grunde ist es das begleitende und primäre Gefühl der eigenen Identität, das uns sagt, ob wir ok sind. Man kann nun sagen, dass sich das Selbstwertgefühl aus folgenden sechs Säulen zusammen setzt (in Anlehnung an Brandon).  Nämlich: Bewusst leben, sich selbst annehmen, eigenverantwortlich leben, sich selbstsi­cher behaupten, zielgerichtet leben, und die persönliche Integrität. Diese sollen nun erklärt werden.

1. Bewusst leben

Bewusst zu leben heißt, dass der Mensch weiß,  dass er immer die Wahl hat, entweder seine Macht geltend zu machen oder er kann darauf verzichten, diese Bewusstheit zu praktizieren. Wie er seine Entscheidungsfreiheit nutzt und empfindet ist immer unterschiedlich. Je bewusster er dies tut, desto selbstbestimmter empfindet er sich und das Selbstwertgefühl steigt dadurch. Und wenn jemand innerhalb einer Konfliktsituation - und wenn diese noch so viel Kraft kostet - bewusst und reflektiv ist, wird er die unbewussten Ängste, die hochkommen können und vielleicht von der Kindheit herrühren, kontrollieren können.


Spezielle Coachingprogramme von Martina M. Schuster


2. Selbstannahme - Sich selbst annehmen

Hier wird zwischen drei Ebenen der Selbstannahme unterschieden. Die erste Ebene bedeutet, dass man sich so wie man ist, annimmt. Das ‚ich bin wie ich bin‘ ist hier zentral. Die zweite Ebene bedeutet, dass die Bereitschaft aufgebracht wird, zu erfahren, und zwar ohne Leugnen und ohne Ausflüchte, dass man das denkt, was man denkt, das fühlt, was man fühlt etc. Diese Selbstannahme auf der zweiten Ebene ist ein wichtiger Teil auch in allen Achtsamkeitstrainings. Das ‚Ich denke was ich denke und ich fühle was ich fühle’ ist hier zentral. Die dritte Ebene beschreibt das Mitgefühl für uns selbst, sich selbst ein Freund zu sein. Verständnisvoll gegenüber sich selbst zu sein, ohne zu verurteilen. Zentral ist hier das ‚Ich liebe mich und akzeptiere mich, auch wenn ich Fehler gemacht habe.‘

3. Eigenverantwortlich leben

Das bezeichnet die Bereitschaft, die Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen. Nicht die Eltern sind daran schuld, dass dies und jenes so ist, sondern der Einzelne  selbst als Erwachsener übernimmt die Verantwortung für sein Leben.

 

4. Sich selbstsicher behaupten

Sich selbstsicher zu behaupten heißt nichts anderes als den eigenen Wünschen, Bedürfnissen und Werten Rechnung zu tragen und in angemessener Weise dies auch tatsächlich zum Ausdruck zu bringen. Wer dies kann, wird sich nicht in Streitigkeiten und emotionalen Verstrickungen verwickeln lassen. Sondern sich in einer adäquaten und wertschätzenden Art dem anderen gegenüber zeigen.

 

5. Zielgerichtet leben

Viele Menschen haben in ihrem Leben keine Ziele. Das heißt auch, dass sie schnell das Gefühl bekommen, fremdgesteuert zu sein. Doch zielgerichtet leben, ist eine Säule für das Selbstwertgefühl. Es bedeutet, die eigenen Fähigkeiten zu nutzen, um die selbst gesteckten Ziele zu erreichen. Es heißt aber auch, produktiv zu leben, damit man für seinen Unterhalt selbst sorgen kann und von keinem Menschen abhängig ist. Auch dieses ist zuträglich, bei Konflikten entsprechend klar und wertschätzend zu positionieren. 


Coachingausbildungen der ConAquila Akademie

ConAquila Akademie: Life Coaching Ausbildung von Martina M. Schuster
Die neue Basisausbildung Life Coaching - hier klicken für mehr Infos.
https://www.conaquila.de/akademie/coaching-ausbildungen/auditivecoach-ausbildung/
AuditiveCoaching© Ausbildung - als Aufbau- oder Kompaktausbildung
Business Coach Ausbildung der ConAquila Akademie
Die neue Business Coach Aufbauausbildung. Für alle, die sich nicht nur 'Business Coach' nennen sondern auch 'Business' verstehen möchten.

Bei allen ConAquila Coachingausbildungen und Fortbildungen ist das Thema

'Selbstwert' Teil des Lehrplanes.


6. Persönlich Integrität

Persönlich integer sind wir, wenn das eigene Verhalten mit den eigenen Wertvorstellungen übereinstimmt. Wenn wir hier klar sind, dann können wir sehr gut und für alle anderen am Konflikt Beteiligten auch unsere Werte definieren und vertreten. Das gibt uns eine Sichtbar- und Verlässlichkeit uns selbst und den anderen Gegenüber. Darauf können Veränderungen gebaut werden, auch wenn diese erst innerhalb eines Konfliktes entwickelt werden müssen.

Wie steht es mit Ihrem Selbstwert?

Machen Sie einen Selbstcheck und finden Sie heraus, auf welchem Gebiet Sie Entwicklungspotenzial haben.  Sie nun jeden der 6 Bausteine durch und vergeben Sie Punkte zwischen 0 und 5. 0 bedeutet überhaupt nicht vorhanden, 5 heißt sehr gut entwickelt. Und je höher wie bei den einzelnen Bausteinen punkten, desto gelassener sind wir und desto mehr Konfliktfähigkeit legen wir an den Tag. Kopieren Sie sich dieses Diagramm und tragen Sie Ihre Werte ein dann bekommen Sie ein Überblick.

Tragen Sie nun die jeweiligen Ergebnisse in das Diagramm und verbinden Sie die Punkte miteinander. Markieren Sie die zwei schwächsten Säulen. Überlegen Sie sich jetzt, was Sie unternehmen können, um diese zu stärken. Tief in uns gibt es nämlich eine Instanz, die genau weiß was wir brauchen. Auch glaube ich, dass Sie genau wissen, wie Sie die von Ihnen erkannten schwächsten Punkten stärken können. Und wenn nicht, dann stehe ich Ihnen für ein Coaching sehr gerne zur Verfügung. 

 

Ihre Martina M. Schuster

Text entnommen aus dem Buch:

Konfliktfähigkeit stärken - Das schlaue Trainingsbuch.

Von Martina M. Schuster

Über AuditiveCoaching(c) - Coaching mit Musik, Klang und Gesang:

Mentoring & Coachingangebote:

Mentoring von Martina M Schuster
Hier finden Sie auf meiner externen Webseite die Angebote zum Mentoring, zur Beratung und zum Coaching. Ich freue mich auf Sie. Ihre Martina M. Schuster


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Elisabeth v. W. (Mittwoch, 14 November 2018 09:12)

    Liebe Frau Schuster, vielen Dank für die tolle Aufbereitung des komplexen Themas, ich hatte gestern Abend den Test gemacht, so cool. Danke. Ganz liebe Grüße, Elisabeth.

Zwei Newsletter (Life & Business) - Entscheiden Sie sich für einen oder für beide

Themen des Lebens

Smart & Mindful Living - Im Fokus stehen div. Lebensthemen & Life Coaching. Zum Anmelden auf das Bild klicken oder hier.

Businessthemen

Smart & Mindful Working - Themen aus dem Arbeitsleben, Führungsthemen  & Business Coaching. Zum Anmelden auf das Bild klicken oder hier.

Beides

Sie möchten Smart & Mindful Living und Working abonnieren? Wunderbar. Zum Anmelden auf das Bild klicken oder hier.



D.I.S.G. Profile und Trainings

Coachingbrief Smart & Mindful Living von Martina M. Schuster
Coachingbrief November 2018, auf das Bild klicken

IHK zertifizierte Business Coachin

Individual Coaching, Life und Business Coaching, Mentoring, Training von Martina M. Schuster
Hier geht's zu den Individualangeboten von Martina M. Schuster

Hier geht's zum Selbstcoachingbog

'Sei Dir selbst Dein bester Coach'

Studium der Betriebswirtschaftslehre und Psychologie

Mitglied der Deutschen Musiktherapie Gesellschaft
Mitglied der Deutschen Musiktherapie Gesellschaft


ConAquila ist Partner von Hilfe bei Jobverlust
ConAquila ist Partner von Hilfe bei Jobverlust
Leistungen im Überblick - auf das Bild klicken
Leistungen im Überblick - auf das Bild klicken

ConAquila ist bei TC30


ConAquila ist Kooperationspartner von CAI World.