Zeitmanagement: Die Saulusmethode

Schlauer Umgang mit Störungen

Seinen Zeitplan während des Arbeitstages effizient umzusetzen, das ist wohl eine der Bestrebungen, die die meisten von uns haben. Aber oft klappt das nicht so ganz, denn wir leben nicht alleine auf diesem Planeten. So geht nunmal einige Zeit verloren für unsere Pläne, indem wir durch Störungen unterbrochen werden. Manche sind wichtig, da sie unser Projekt entsprechend betreffen, andere wiederum empfinden wir als unnötig, lästig und blockieren nicht selten. In diesem Artikel möchte ich Ihnen Mut machen, denn Sie können Ihre Störungen weitgehend in Griff bekommen. 

Zunächst das Kind beim Namen nennen: Um was geht es genau?

Damit wir uns verstehen, wir können nicht alle Störungen beseitigen. Das wäre zu viel versprochen und utopisch. Doch haben wir auch als Einzelne/r mehr Macht als Sie vielleicht denken. Bevor wir uns die Strategie anschauen möchte ich Ihnen aufzeigen, dass wir genau hinschauen dürfen. So gibt es innere und äußere Störungen. 

 

Innere Störungen

Hier können wir wieder zwischen zweierlei Arten unterscheiden: Einmal die psychisch bedingten, das wären z. B die Unlust, Übermüdung, Sorgen, Ängste.  Die Ursachen hierfür können vielfältiger Natur sein.

 

Dann könnte man noch jene Störungen nennen, die wir ganz offensichtlich selbst verursachen (selbstverständlich kann es zwischen den psychisch bedingten und diesen hier Überschneidungen geben). Diese  sind zum Beispiel die Unordnung am Arbeitsplatz, schlechte Zeiteinteilung, Verzettelung durch mal hier mal da sein, aber sich nicht fokussieren. 

 

Die äußeren Störungen

Auch hier können Sie grob in zwei Gruppen aufteilen, einmal die Störungen durch Personen. Das können Vorgesetzte, Kollegen, Kunden sein, aber auch die steigende Anzahl von e-mails, deren Bearbeitung nicht mehr in das Zeitbudget passt. Auch normale soziale Kontakte können belasten, wenn sie unnötig viel Zeit oder gar Nerven beanspruchen. Man denkt an die nette Bekannte, die bei jedem Treffen über andere schlecht redet.

 

Die zweite Gruppe wären die Störungen durch Reize wie ein schlecht gelüfteter Arbeitsplatz, Unordnung, Lärm, starke visuelle Reize wie zu starke Sonneneinstrahlung, tausend Notizzettel, Gerüche etc.


Anzeige


Ärmel hoch krempeln und los geht es

Gehen Sie in die Analyse

  1. Schauen Sie sich Ihren Tagesablauf an. Welche Störungen belasten Sie? Listen Sie auf einem dafür vorgesehenen Störbuch die unerwünschten Störungen auf, und zwar die inneren als auch die äußeren.

  2. Welche drei Störungen treten am Meisten auf? Schreiben Sie sich diese ebenfalls auf.

  3. Fragen Sie sich selbst: Warum werden Sie eigentlich gestört? Sind diese notwendig? Welche können Sie in Zukunft vermeiden? 

  4. Für welche Arbeiten haben Sie am wenigsten Zeit? Können Sie evtl. Zeit an einer anderen Stelle dafür einsparen?  

Mit SAULUS handeln

Tragen Sie aber nun ihre typischen Zeitverschwender in die Tabelle und beseitigen diese. Seien Sie konsequent und arbeiten Sie an Ihren Lösungsstrategien stetig.

SAULUS

ZEITVERSCHWENDER 1

ZEITVERSCHWENDER 2

Situation

 

 

 

 

 

Auswirkung

 

 

 

 

 

Ursachen

 

 

 

 

 

Lösung(en)

 

 

 

 

 

Umsetzung

 

 

 

 

 

Sicherstellung

 

 

 

 

 

Beachten Sie folgendes für Ihr Zeitmanagement:

Nehmen Sie die Störungen in Ihre Zeitplanung mit auf und berücksichtigen Sie Pufferzeiten für Unvorhergesehenes.

 

Viel Freude in Richtung freie Zeiteinteilung. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Zwei Newsletter (Life & Business) - Entscheiden Sie sich für einen oder für beide

Themen des Lebens

Smart & Mindful Living - Im Fokus stehen div. Lebensthemen & Life Coaching. Zum Anmelden auf das Bild klicken oder hier.

Businessthemen

Smart & Mindful Working - Themen aus dem Arbeitsleben, Führungsthemen  & Business Coaching. Zum Anmelden auf das Bild klicken oder hier.

Beides

Sie möchten Smart & Mindful Living und Working abonnieren? Wunderbar. Zum Anmelden auf das Bild klicken oder hier.



D.I.S.G. Profile und Trainings

IHK zertifizierte Business Coachin

Individual Coaching, Life und Business Coaching, Mentoring, Training von Martina M. Schuster
Hier geht's zu den Individualangeboten von Martina M. Schuster

Hier geht's zum Selbstcoachingbog

'Sei Dir selbst Dein bester Coach'

Studium der Betriebswirtschaftslehre und Psychologie

Mitglied der Deutschen Musiktherapie Gesellschaft
Mitglied der Deutschen Musiktherapie Gesellschaft


ConAquila ist Partner von Hilfe bei Jobverlust
ConAquila ist Partner von Hilfe bei Jobverlust
Leistungen im Überblick - auf das Bild klicken
Leistungen im Überblick - auf das Bild klicken

ConAquila ist bei TC30


ConAquila ist Kooperationspartner von CAI World.