Das Unternehmensleitbild entwickeln

©Canva
©Canva

Es ist interessant, dass jeder nickt, wenn man vom Unternehmensleitbild spricht, doch in den wenigsten Unternehmen haben die Mitarbeiter eine klare Vorstellung davon, worum dabei geht, oder warum es das gibt, in welche Richtung es schließlich geht und vor allem auf welche Art und Weise die entsprechend definierten Ziele erreicht werden sollen. In vielen Strategieseminaren und in der Literatur wird das Unternehmensleitbild als Mission gesehen. In diesem Artikel möchte ich es ein wenig differenzierter betrachten.

Was ist ein Unternehmensleitbild?

Das Unternehmensleitbild besteht aus den niedergeschriebenen Grundsätzen eines Unternehmens, nach denen sich die Handlungsmotive jedes Einzelnen richten sollen. Im Grunde sollte dieses Leitbild die Mitarbeiter erfüllen und begeistern. Denn das Leitbild erklärt den Sinn und Zweck des Unternehmens. Welche Mission hat das Unternehmen, warum sollen wir das tun, was wir tun etc. Und wenn das WARUM nicht klar ist, kann es mit der Motivation bei den am Leistungserstellungsprozess Beteiligten nicht klappen, aber darauf kommt es an, wenn es um Unternehmenserfolg geht. 



Die Vorteile und der Nutzen

 

Warum ist es wichtig, ein Unternehmensleitbild zu haben?

  • Jeder am Leistungserstellungsprozess beteiligte kann sehr schnell verstehen worum es dem Unternehmen überhaupt geht. Das trifft vor allem auf die Kunden, die Mitarbeiter und die Lieferanten zu.

  • Führungs- und Entscheidungssituationen haben durch das Unternehmensleitbild eine Richtschnur, an der sich die jeweiligen Auszuführenden zu richten haben. Dies gibt allen Beteiligten eine stabile Basis und wirkt somit vertrauensbildend.

  • Das Leitbild bietet eine verbindliche Norm aus der sich für alle Bereiche entsprechende Richtlinien ableiten lassen. So dass also auch im Ganzen der Glaubwürdigkeit gedient wird.

Woraus besteht es?

Das Unternehmensleitbild besteht aus drei Teilbereichen, die jeweils zu definieren sind. Dabei ist darauf zu achten, dass das eine das andere bedingt.

  1. Die Mission
    Die Mission ist eine Aussage, die sich an die Mitarbeiter richtet.  Sie gibt die Antwort darauf, warum es das Unternehmen gibt, bzw. was seine Daseinsberechtigung ist

  2. Die Werte
    Die Werte bilden das Fundament der Mission. Sie beschreiben das, wonach sich das Handeln der einzelnen im Unternehmen richten soll.

  3. Der Slogan bzw. das Motto
    Hier wird eine griffige Aussage formuliert, die dem Kunden die Leistung des Unternehmens verdeutlicht, die aus der Mission, welche auf den Werten gespeist wird, erstellt wird.

Testen Sie sich selbst

Beantworten Sie nun folgende Fragen:

  • Wie heißt der Slogan meines Unternehmens?
  • Warum wurde mein Unternehmen gegründet?
  • Welcher Nutzen stand zur Gründung im Mittelpunkt?
  • Wozu ist mein Unternehmen heute da?
  • Wie würde sich die Welt verändern, wenn es mein Unternehmen nicht mehr gäbe? Würde sie ärmer?
  • Welche Werte prägen das Handeln der Mitarbeiter und des Unternehmens als Ganzes?
  • Was ist die Einmaligkeit unserer Leistung bzw. unseres Produktes?

Und jetzt kommt die größte Herausforderung: Formulieren Sie das Missionsstatement so, dass es auch Ihre Tochter, Ihr Sohn, das 8-jährige Nachbarskind verstehen kann.

 

Nur wenn Sie sich selbst einmal damit beschäftigen, können Sie erfahren, wie wichtig es ist, das Leitbild eines Unternehmens aufzustellen bzw. zu kennen. Überprüfen Sie Ihr Leitbild auch immer mal wieder. Die Zeiten ändern sich schneller als wir denken. Und was vor 10 Jahren noch stimmte, könnte heute überholt sein.

Martina M. Schuster

Akademie - Coaching - Consulting  



Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Veit M. (Samstag, 06 Januar 2018 11:33)

    Das ist sehr cool dargestellt. Im Grunde ist es einfach und wenn ich ehrlich bin, kenne ich das Leitbild meines Unternehmens noch nicht einmal. Ich bin Ingenieur und habe mich schon oft gefragt, warum man ständig so vor sich her 'wurschtelt'. Es könnte viel einfacher sein, wenn klar kommuniziert werden würde, vor allem muss allen klar sein, WARUM man was macht. Das Leitbild zu kommunizieren ist essentiell. Dankeschön.

  • #2

    Christine V. (Samstag, 13 Januar 2018 18:26)

    Hallo, ich habe eine leitende Stelle im Vertrieb in einem großen Unternehmen. Als ich den Artikel las wollte ich mir die Fragen beantworten, die Sie stellten. Ich konnte nur Hälfte beantworten und war eigentlich ziemlich verwundert. Denn im Grunde sollte dies bekannt sein. Was ich auch noch nie hinterfragte, war die Frage nach den Werten des Unternehmens. Ich habe meine eigenen, nach denen ich auch lebe, privat und so begegne ich auch den Kunden in meinem Job. Welche im Unternehmen herrschen? Vielleicht der, der den größten Firmenwagen fährt, hat das meiste zu sagen ... ? Ein anderer Wert: Nicht der fähigste führt , sondern jener der am härtesten durchgreift und ohne Skrupel andere für sich arbeiten lässt ... usw. ...

    Ihr Thema spornt an ... Vielen Dank.

LCM1E3    LCM1E2

Zwei Newsletter (Life & Business) - Entscheiden Sie sich für einen oder für beide

Themen des Lebens

Smart & Mindful Living - Im Fokus stehen div. Lebensthemen & Life Coaching. Zum Anmelden auf das Bild klicken oder hier.

Businessthemen

Smart & Mindful Working - Themen aus dem Arbeitsleben, Führungsthemen  & Business Coaching. Zum Anmelden auf das Bild klicken oder hier.

Beides

Sie möchten Smart & Mindful Living und Working abonnieren? Wunderbar. Zum Anmelden auf das Bild klicken oder hier.



D.I.S.G. Profile und Trainings

IHK zertifizierte Business Coachin

Martina M. Schuster

ConAquila GmbH
85399 Hallbergmoos

Tel. 0811 94800

mobil: 0151 230 54 703

E-Mail: info at conaquila.com

www.conaquila.de


Hier geht's zum Selbstcoachingbog

'Sei Dir selbst Dein bester Coach'

Studium der Betriebswirtschaftslehre und Psychologie

Mitglied der Deutschen Musiktherapie Gesellschaft
Mitglied der Deutschen Musiktherapie Gesellschaft


Leistungen im Überblick - auf das Bild klicken
Leistungen im Überblick - auf das Bild klicken

ConAquila ist bei TC30